Schlagwort-Archive: Ballonfahrt

Herbstliche Ballonfahrten

So langsam kändigt sich der Herbst an. Der Mais wird gerade abgeerntet, das Thermometer ist unter die zehn Grad gefallen und wir konnten von Augsburg aus 2 Ballonfahrten am letzten Wochenende machen. Die Fotos finden sich in der Ballonfahrten Fotogallerie. Ballonfahrt, Ballonfahrt.

Hier ein paar Auszüge der besten Fotos, die aufgezeichneten Fahrdaten reiche ich noch nach.

PICT9360

PICT9363

PICT9373

PICT9375

IMG 3303

Shirtfriends Designer

Impressionen einer Ballonfahrt

Letztens ist die 16jährige Carla aus Firedberg mit mir mitgefahren. Und hat tolle Fotos geschossen, die sie mir gerne zur Verfügung stellt. Danke!

Als Pilot hat man meist doch nicht die Sicht gute Fotos zu schießen – da gibt es einfach andere Dinge zu tun. Und nicht jeder hat ein gutes „Fotografen-Händchen“.

Hier also ein paar ausgewählte Fotos der Ballonfahrt:

Noch ist es zu windig für einen Ballonstart:

IMG 4360

Der Ballon wird ausgezogen:

IMG 4378

Tapfere Helfer am Ende des Ballons, danke Robby!

IMG 4424

Im Inneren des Ballons, da gibts einige Seile zu ordnen:

IMG 4430

Nun wirds heiß:

Weiterlesen

Warum bekommen Ballonfahrer einen Adelstitel nach der ersten Ballonfahrt?

Nach jeder Ballonfahrt werden bei uns Ballonfahrer die Erstgefahrenen in den Stand der Adeligen erhoben. Eine Locke wird mit Feuer angezündet und mit Sekt gelöscht. Quasi „das was uns in die Luft bringt“ und „das edle Tröpfchen, was wir so gerne trinken“. Der Erstgefahrene erhält einen neuen Namen, den er nie wieder vergessen darf. Doch warum gibt es diese Ballonfahrertaufe?

Taufe der Erstgefahrenen

Diese Tradition der Aufnahme in den Ballon-Adel geht auf die Geschichte zurück. Frankreichs König Ludwig XVI. war von der Erfindung des Heißluftballons durch die Brüder Montgolfier vor weit über 200 Jahren ungeheuer beeindruckt. Nach der ersten Luftfahrt mit einem Schaf, einer Ente und einem Huhn an Bord wurden die ersten Menschen in die Luft geschickt.Als wenig später dann tatsächlich die erste bemannte Ballonfahrt erfolgreich verlief, erließ der König auf Drängen des Adels ein Gesetz, dass Ballonfahren nur den Blaublütigen erlaubt sei.

Somit erhält der neue Adel Rechte und Pflichte. Er bekommt die überfahrenen Ländereien geschenkt (natürlich nur eine Handbreite über dem Boden) und darf dort Steuern und Zölle eintreiben.

Zu den Pflichten gehört, dass er seinen Namen nie wieder vergisst. Ebenso darf er nie wieder von ballonfliegen oder vom ballonflug erzählen. Ansonsten muss er dem anwesendem (Ballon-)Adel eine Runde Taufwasser spendieren.

Taufe der Ballonfahrer

Die Erstgefahrenen bekommen dann Titel à la Junker, Prinz, Raubritter, Graf oder Baron.

Eine lustige Aufzählung von Taufnamen findet man bei snigge.de !

Einige meiner Favoriten dieser Seite:
„Prinzessin Sandra von Sanitz, die Klänge des Himmels der Nachwelt überliefernde edle Radiofee, in der die Fahrt in eisige Höhen die Lust (auf Süßes) weckte“

„Baron Frank, begeisterter Himmelsstürmer über den Sauf- und Fischerbuden der 1000 Fischtümpel zum Prinstal“

„Luftgräfin Karin, königliche Wetterhahninspekteurin der Lüfte über den Wiesentwiesen von Wiesenthau.“