Augsburg im Gewitter

Wenn das kein Abendgewitter war… So schnell wie es gekommen ist, war es auch schon wieder weg.

Hier ein paar Schnappschüsse vom meinem Balkon aus der Augsburger Innenstadt:

Aber zum Glück soll nun ein schönes Wochenende kommen – Für uns noch Ballonfahrten-frei, da die ersten Ballonfahrten am letzten Wochenende im April geplant sind.

Ballonfahrer Bertrand Piccard kommt zu Ehren: Namensgebung für Schneckenart

Wenn ein Biologe ein Tier entdeckt, ist es sein Privileg, es zu benennen. Der erste Name bezeichnet die Art, der das Tier angehört und den zweiten kann der Forscher frei wählen.
Nun wurde eine (unbehaarte!) ca. 6 bis 7 mm große Schnecke in der Schweiz entdeckt. Welch eine Sensation, ist ja ansonsten in der Schweiz ziemlich tote Hose (Sorry liebe Schweizer, aber eure Berge sind klasse!)!

Schneckenart Trochulus piccardi

+

Breitling orbiter

= Trochulus piccardi

Die Schnecke war in der Nähe von Château d’Oex entdeckt worden, von wo aus Bertrand Piccard 1999 zu seiner Weltumrundung im Ballon gestartet war. Trochulus piccardi heisst also nun das neue Prachtstück… Dies berichtet eine Schweizer Nachrichtenseite. Mir fielen auf Anhieb auch etliche Namen für Tiere ein, die sich sicherlich auch noch finden ließen… z.B. Acinonyx jubatus Fosset oder Aquila Schneider

Anyway, hat das ansonsten noch ein Hintergrund, dass hier die Zunft der Ballonfahrer als „Schnecken“ bezeichnet werden? Ich hoffe, dass der gute Biologe tatsächlich nur Bertrand Piccard huldigen wollte… Oder hat das vielleicht was mit der… naja… Langsamkeit der Schweizer zu tun? Da sehe ich jaParallelen … und Mediamarkt bekanntlich auch (finde leider dne TV-Spot nirgends…)

Welchen Einfluss hat ein Heißluftballon auf die Legeleistung der Hühner?

Verhärtete Fronten: Vor dem Landgericht Osnabrück streiten ein Landwirt und ein Ballonfahrer darum, welchen Einfluss ein Heißluftballon auf die Legeleistung der Hühner hat.

Seit letzter Woche untersucht das Landgericht Osnabrück, ob ein Heißluftballon im „Tiefflug“ rund 20.000 Legehennen aufscheuchte und damit die Legeleistung der Tiere beeinträchtigte. Ein Landwirt aus Wilsum in der Grafschaft Bentheim hat deswegen einen Niederländer verklagt. Durch den Stress sollen die Hühner rund 40 Prozent weniger Eier gelegt haben. Unter dem lauten Brausen des Propanbrenners sei der Heißluftballon am Abend des 10. Septembers über den Hof gefahren. „Wir haben plötzlich einen enormen Krach gehört“, sagte der Landwirt.

Zu lesen ist der gesamte Artikel bei RP Online.

Ich frage mich:

  • Können Hühner wie angegeben einen 2 Meter hohen Zaun überspringen? Fliegen können sie immer noch nicht, oder?
  • Sind Hühner so sensibel, dass sie danach 9 Tage lang weniger fressen und ca. 5000 Eier weniger legen?
  • Wie kann der der Landwirt so viele Eier zählen? Hat das vielleicht was mit Ostern zu tun? ;-)

Von anderen Tierarten ist mir bekannt, dass sie irritiert auf Ballone reagieren: Kühe laufen weg (aber nicht wegen dem Geräusch, sondern wegen dem Großen Unbekannten), Schweine fallen tot um oder Hunde suchen das Weite.

Sicherlich sind 99,99 % der Ballonfahrer getrimmt, keine Flurschäden oder Wildschäden anzurichten. Doch es kann vorkommen, dass ein Ballonfahrer vor der Landung einen Hühnerhof oder Pferde auf einer Koppel übersieht oder zu spät erkennt. Dann einen Landeversuch abzubrechen kann je nach Windverhältnissen nicht das Vorteilhafteste sein.

Bleibt abzuwarten, ob die Versicherung des Niederländers zur Kasse gebeten wird oder der Landwirt erklären kann, dass es durchaus imersten Produktionsjahr zu Legeschwankungen kommen kann. Als Ballonfahrer bin ich gespannt wie das Urteil ausfällt. Denn sollten die Sachverständigen tatsächlich feststellen, dass der Ballonfahrer die Ursache der Störung darstellt, werde ich sicherlich alle Hühnerhöfe auf meinen Karten rund um Augsburg rot umranden…

Das neue Webblog rund ums Ballonfahren

Hallo liebe Ballonfahrer und Ballonfahrten-Interessierten!

Ich darf Sie ganz herzlich in unserem neu gestartetem Webblog rund ums Ballonfahren begrüssen. Webseiten von Ballonfahrer und Luftfahrtunternehmen findet man zur Genüge. Doch leider sind viele Seiten schon einige Jahre völlig unverändert im Netz und erfahren nur ganz ganz selten ein Update.

Außerdem findet sich meines Erachtens nirgends News oder Tipps über das Ballonfahren. Dabei gibt es soviel Interessantes zu entdecken…
In diesem Blog möchte ich interessante News posten, Fotos zeigen und auch über meine eigenen Ballonfahrten und die Ballonfahrten unseres Unternehmens Ballonservice Pfahlheim berichten. Doch keine Angst, es wird nicht langweilig werden! Denn nicht alles im Leben ist bierenst. Und somit auch nicht immer dieses Blog… ;-)
In diesem Sinne, ich freue mich aufs bloggen, auf diese neue Erfahrung und auf einen interessanten Austausch mit den Lesern!

Es grüßt Sie

Nils Römeling

Seiten: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25