Rehe aus der Luft – Ballonfahrten in Augsburg

Auch an diesem Wochenende konnte ich wieder 2 Ballonfahrten in Augsburg unternehmen. Jeweils nur morgens – doch diese Ballonfahrten liebe ich am meisten – da abends der strenge Ostwind nicht nachgelassen hatte und wir somit keine sichere Fahrt planen konnten. Fotos hier.
Auch dieser Ostwind ist zurzeit schon morgens ein Problem für sich! Schon sehr früh morgens bricht der Wind von den oberen Luftschichten nach unten zum Boden durch. Bei beiden Landungen um ca. 7 Uhr morgens musste ich eine „Kampflandung“ bei jeweils mehr als 20 km/h hinlegen (Also eine Komplettentleerung mit Korb-umkippen). Kommt auch nicht wirklich oft vor. Vor allem, dass es meinem Vater mit unserem großem Ballon genauso war.
Hier habe ich mal die Entfernungen der letzten Ballonfahrten auf einer Landkarte visualisiert:

Landkarte von Augsburg

Eine größere Version der Karte gibt es hier (oder auf die Karte selbst klicken). Die letzte Fahrt nach Thannhausen /Schwaben ging ganze 30 km weit in nur einer Stunde Fahrzeit.

Hier aber nun meine Highlights bei diesen Ballonfahrten:
Hinter Gessertshausen gibt es ein großes Gehege mit Rehen, dass ich überquerte. Für alle Tierschützer: Ich war mehr als 150 Meter hoch, doch der 10fach optische Zoom meiner Minolta Z6 machen diese Aufnahmen möglich…

Rehe aus der Luft

Und hier nochmals:

Rehe aus der Luft

Ist doch ein bisschen wie eine Ballonsafari in Afrika…Nicht umsonst hängt an meinem Ballon die südafrikanische Flagge.

3 Gedanken zu „Rehe aus der Luft – Ballonfahrten in Augsburg

  1. Peter Oßwald

    nur um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen.
    Bei den Tieren auf den Bildern handelt es sich nicht um Rehe, sondern um Damhirsche.
    Gruß
    Peter Oßwald

  2. Nils

    Hallo Peter,
    vielen Dank für diese lehreichen Informationen! Damhirsche.

    Nils

Kommentare sind geschlossen.