Das Parachute

Fenster schließen

parachute-system... Parachute
Lenken kann man einen Ballon nicht. Meinen Sie. Doch ein bisschen kann ein Ballon doch navigiert werden:
In verschiedenen Höhen weht der Wind in verschiedene Richtungen. So ist es im Normalfall. Wenn das der Pilot sich zu Nutze macht, kann er kann er doch seine Windrichtung verändern.
Wenn der Pilot schnell steigen möchte, heizt er mehr. Will er fallen, so läßt er eine Zeit lang die Temperatur im Ballon abkühlen, so daß der Ballon sinkt.
Soll dies schnell geschehen, so benutzt er das Parachute-System. Eine rote Leine (Nr. 4 oben in der Skizze) führt aus dem Korb über eine Umlenkrolle (Nr. 3) wieder zurück an die Ballonhülle, an der diese Leine befestigt ist(Nr.1). Zieht der Pilot nun an der roten Leine, wird das Parachute (Nr.2) nach unten gezogen und die heiße Luft entweicht.
Das Parachute wird vor allem bei der Landung benutzt, um die Luft schneller entweichen zu lassen.