online prescription solutions
online discount medstore
pills online
get generic viagra online
get generic viagra online
order viagra online
order generic viagra
buy generic viagra online
order generic viagra
get viagra
order generic viagra
order generic viagra online
buy viagra online
buy generic viagra online
get viagra
order viagra
get viagra online
get viagra online
order generic viagra online
get generic viagra online
buy generic viagra
get viagra online
get generic viagra
order viagra
get generic viagra
get generic viagra
buy viagra online
order viagra online
order viagra
buy viagra
buy viagra
buy viagra
order generic viagra online
buy generic viagra online
buy generic viagra
buy viagra online
buy generic viagra
get viagra
order viagra online

Heli Rundflug Hubschrauber fliegen
Ab 126 EUR fliegen
von 20 Startplätzen
Hubschrauberflug verschenken
Fallschirmspringen Tandem Fallschirmsprung
50 Sekunden im einzigartigen Gefühl
Fallschirmsprung verschenken
Bungeejumping Bungeejumping
Hüpfen mit dem Bungeeseil.
Adrenalinkick Bungee jumping.
Bungeejumping verschenken
Segelfliegen Segelfliegen
Lautlos in den Lüften.
Ab 69 EUR in ganz Deutschland.
Segelfliegen verschenken


Warum bekommen Ballonfahrer einen Adelstitel nach der ersten Ballonfahrt?

Nach jeder Ballonfahrt werden bei uns Ballonfahrer die Erstgefahrenen in den Stand der Adeligen erhoben. Eine Locke wird mit Feuer angezündet und mit Sekt gelöscht. Quasi “das was uns in die Luft bringt” und “das edle Tröpfchen, was wir so gerne trinken”. Der Erstgefahrene erhält einen neuen Namen, den er nie wieder vergessen darf. Doch warum gibt es diese Ballonfahrertaufe?

Taufe der Erstgefahrenen

Diese Tradition der Aufnahme in den Ballon-Adel geht auf die Geschichte zurück. Frankreichs König Ludwig XVI. war von der Erfindung des Heißluftballons durch die Brüder Montgolfier vor weit über 200 Jahren ungeheuer beeindruckt. Nach der ersten Luftfahrt mit einem Schaf, einer Ente und einem Huhn an Bord wurden die ersten Menschen in die Luft geschickt.Als wenig später dann tatsächlich die erste bemannte Ballonfahrt erfolgreich verlief, erließ der König auf Drängen des Adels ein Gesetz, dass Ballonfahren nur den Blaublütigen erlaubt sei.

Somit erhält der neue Adel Rechte und Pflichte. Er bekommt die überfahrenen Ländereien geschenkt (natürlich nur eine Handbreite über dem Boden) und darf dort Steuern und Zölle eintreiben.

Zu den Pflichten gehört, dass er seinen Namen nie wieder vergisst. Ebenso darf er nie wieder von ballonfliegen oder vom ballonflug erzählen. Ansonsten muss er dem anwesendem (Ballon-)Adel eine Runde Taufwasser spendieren.

Taufe der Ballonfahrer

Die Erstgefahrenen bekommen dann Titel à la Junker, Prinz, Raubritter, Graf oder Baron.

Eine lustige Aufzählung von Taufnamen findet man bei snigge.de !

Einige meiner Favoriten dieser Seite:
“Prinzessin Sandra von Sanitz, die Klänge des Himmels der Nachwelt überliefernde edle Radiofee, in der die Fahrt in eisige Höhen die Lust (auf Süßes) weckte”

“Baron Frank, begeisterter Himmelsstürmer über den Sauf- und Fischerbuden der 1000 Fischtümpel zum Prinstal”

“Luftgräfin Karin, königliche Wetterhahninspekteurin der Lüfte über den Wiesentwiesen von Wiesenthau.”



Eine Reaktion zu “Warum bekommen Ballonfahrer einen Adelstitel nach der ersten Ballonfahrt?”

  1. Montgolfiere - Erfinder des Heissluftballons - Ballonfahrten webBlog von Ballonservice.de

    [...] Da die Geschichte der Ballonfahrt somit durch den damaligen Adel erst möglich wurde, bekommt heute jeder Mitfahrer nach der ersten Ballonfahrt einen Adestitel: Warum bekommt jeder Erstgefahrene einen Adelstitel. Tags: Montgolfiere, Gebrüder Montgolfiere, Pilâtre de Rozier, Marquis d`Arlandes, etienne Montgolfiere, joseph Montgolfiere –> Diese Ballonfahrten-Artikel könnten Sie auch interessieren: [...]